Aus aktuellem Anlass (ab März 2020) besuche ich derzeit meine Mandanten nicht und es können keine Termine in meiner Kanzlei vereinbart werden, bis die Behörden mitteilen, dass sich die Covid-19 Situation entspannt hat.


DE: Luxemburgische Lebensversicherungen und die Problematik der fehlenden Zustimmung des Versicherten zum Versicherungsvertrag

Immer wieder erreichen auch mich Schreiben und Emails von deutschen Anwälten, die eine frühere Problematik eines luxemburgischen Anbieters für agressive Lebensversicherungsstrukturen aufarbeiten wollen.

Auf dem Verteiler dieser Anwälte stehen auch zahlreiche Kunden des Versicherers. Die Versprechen  sind vollmundig: Rückabwicklung des Vertrages und statt dessen Erstattung der Versicherungsprämie zuzüglich hoher Zinserträge. Die Drohungen an Kollegen wie mich sind auch vollmundig: Haftungsrisiko usw., was man natürlich beseitigen kann, wenn man mit diesen Anwälten zusammenarbeitet.

 

Jeder meiner jetzigen oder früheren Mandanten kann sich mit in Verbindung setzen für eine  Unterredung über die Hintergründe, möglichen Probleme und Erfolgsaussichten einer solchen Vorgehensweise. Ich selbst stehe für Klagen gegen die Lebensversicherungsgesellschaft nicht zur Verfügung, das ist nicht mein Geschäftsmodell.

LU: Transparenzregister (www.lbr.lu)

Luxemburg setzt die EU-Anti-Geldwäsche-Richtlinie mit dem Verzeichnis der wirtschaftlichen Eigentümer aller Gesellschaften mit Verzögerung um.

Die Frist zur Registereintragung ist am 30. November 2019 abgelaufen.

Unklar ist weiterhin, wer Zugang zum Register haben wird.

DE: Zeitpunkt der Erbschaftsteuer für Termfix-Lebensversicherungen

Das FG Köln hat geurteilt, dass eine Termfix-LV mit dem Tod des Versicherten steuerlich zufliesst und nicht erst mit dem Datum der Fälligkeit. Die Erbschaftsteuer in Bezug auf die Termfix-Versicherung entsteht in vollem Umfang am Todestag des Versicherten, auch wenn der Bezugsberechtigte noch keine Dispositionsmöglichkeit hat.

https://openiur.de/u/2172904.html

DE: Prüffelder der Finanzverwaltung für 2019

Für die Einkommensteuer 2019 sollten die Prüffelder der Finanzverwaltung beachtet werden. Im Zusammenhang mit meiner Tätigkeit weise ich insbesondere auf die Anzeigepflicht für Versicherungsverträge im Ausland hin (§ 29 EStDV).

Anzeigepflichten bei Versicherungsverträgen (§ 29 EStDV)