LU: Gesetzgebung zum Informationsaustausch

Änderungen der Gesetzgebung zum Informationsaustausch auf Anfrage führen nach meiner Einschätzung zu einer Erleichterung des Informationsaustausches.

Zum Nachweis des anfragenden Staates, dass das Informationsersuchen begründet ist, reichen jetzt ungefähre Angaben zur Identität des Steuerpflichtigen und Tatsachen, die die Steuerpflicht möglich erscheinen lassen. 

Dies ist eine Abkehr vom "Fishing-Expedition" Verbot der Vergangenheit und in Zusammenhang der  Entwicklung zur grenzüberschreitenden Transparenz auch logisch.

http://legilux.public.lu//eli/etat/leg/loi/2019/03/01/a112/jo